Literaturübersetzungen

 

 

 

Matt Ruff: "88 Namen", Fischer TOR, 2020,

"Alexandra Jordan [übersetzt] schwungvoll und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl für Gaming-Lingo" - DLF Kultur

Hier kaufen


 

 

 

 

Ernest Cline: "Ready Player Two", Fischer TOR, 2021,

gemeinsam mit Sara Riffel und Alexander Weber

Hier kaufen

 


 

 

 

Olivie Blake: "The Atlas Six", Fischer TOR, 2022,

gemeinsam mit Heide Franck

Hier kaufen

 





Jugendsachbücher

 

 


 

 

 

 

Quint, Chella: "Mut zum Blut", Zuckersüß, 2021, gemeinsam mit Isabelle Brandstetter

Hier kaufen

 


 

 

 

 

Harrison, Vashti: "Little Dreamers", Zuckersüß, 2022,

gemeinsam mit Isabelle Brandstetter

Hier kaufen

 



Sachbücher

 

 

 

 

 

Mark Bergen: "YouTube. Die globale Supermacht", Droemer, 2022,

gemeinsam mit Cornelius Hartz,
Judith Wenk und Hella Reese

Hier kaufen

 



Übersetzung von Videospielen